Zum Inhalt springen
Heiner Richmann Foto: SPD Lemförde
Heiner Richmann

6. September 2021: Eine Notiz zum Schäferhof in Stemshorn

Vor einiger Zeit wurde darüber berichtet, dass die Zukunft des Schäferhofes und damit auch die Landschaftspflege des Ochsenmoores mit der Moorschnuckenherde des Schäfers Michael Seel ungesichert sei. Damit würde auch ein über die Region hinweg bekannter Anlaufpunkt für Touristen wegfallen.

In dieser Sache steht Kreistagsabgeordneter Heiner Richmann in ständigem Kontakt mit dem Umweltministerium in Hannover. Das Büro von Umweltminister Olaf Lies (SPD) teilte nun mit, dass die Gelder zur Landschaftspflege für 2022 gesichert seien, weitere Gespräche müssen dann die Zukunft dieser einmaligen Einrichtung im Dümmerland gestalten.

Vorherige Meldung: Moorschutz ist Klimaschutz

Alle Meldungen