Zum Inhalt springen
Blick in einen leeren Bus Foto: Mario Venzlaff auf Pixabay

7. Mai 2021: Mobilität

Schlagwörter
Lebenswert ein Leben lang.
So könnte ein Slogan für eine Gemeinde sein.
Dazu gehören viele Facetten, nicht zuletzt die Mobilität.

In 2019 haben wir schon einen Antrag zu diesem Thema eingebracht, unsere Vorstellungen von Mobilität in der Samtgemeinde wurden von dem Bürger-Taxi am ehesten erfüllt.

Man bestellt ein Taxi zu einer bestimmten Haltestelle, fährt von dort zu den gewünschten Orten und wird auf der Rücktour nach Haus gebracht.

Es wird ein festgelegter Fahrpreis entrichtet, der Restbetrag wird von der Samtgemeinde ausgeglichen. Interessant für alle Altersstrukturen, für die älteren Bewohnern eine Chance, möglichst lange zu Haus bleiben zu können.

Aufgrund von Förderungen durch Bund und Landkreis wird nun zunächst das Angebot der Linie 129 erheblich erweitert. Die eigentlich als Schulbus bekannte Linie wird nun nachmittags und auch am Wochenende unterwegs sein, wenn der Antrag bewilligt wird.

Es bleibt abzuwarten, ob das für unsere Samtgemeinde die Lösung ist, wir bleiben dran.

Vorherige Meldung: Tourismus

Nächste Meldung: 1000 Arbeitsplätze bei "ZF Lemförder" in der Dümmerregion in Gefahr

Alle Meldungen